So installierst du das Template im JTL-Shop

In diesem Video zeigen wir die grundlegende Schritte einer Template-Installation. So kannst du dein Template innerhalb wenigen Minuten installieren.

Das sind die einzelnen Schritte

  1. Zusätzliche Sprachbausteine importieren
  2. Plugin: JTL-Backup (Themeart) installieren
  3. Beispiel-Inhalte in den Shop importieren
  4. Beispiel-Bilder per FTP in das "mediafiles"-Verzeichnis hochladen
  5. Templates per FTP in das Template-Verzeichnis hochladen
  6. Das Child-Template im Shop aktivieren
  7. Das neue Template ist im Shop nicht sichtbar, was ist zu tun?

Zusätzliche Sprachbausteine importieren

Das Template beinhaltet zusätzliche Sprachbausteine die im Standard-Template nicht vorkommen. Aus dem Grund muss du sie in den Shop über das Shopbackend <Sprachverwaltung> importieren.

Gehe in das Shopbackend: <System> <Globale Einstellungen> <Sprachverwaltung>.

Klicke unten auf den Button <Importiere Einträge> und wähle aus dem Installationsordner /Installation/Sprache/ die die Sprachdatei <ger_xxx.slf> für die Sprache "Deutsch" aus. Es wird ein neues Fenster angezeigt mit der Frage "Wie soll importiert werden?".

Wähle hier den Eintrag „ Vorhandene Einträge beibehalten und neue importieren“ aus, bestätige anschliessend mit <Importiere Einträge>.

Jetzt sind alle zusätzliche Sprachbausteine importiert und können jederzeit nachbearbeitet werden.


Plugin: JTL-Backup (Themeart) installieren

Zusammen mit dem Template liefern wir das Plugin zum Sichern als auch Wiederherstellen der Inhalte im Shop aus. Mithilfe dieses Plugins kannst du alle deine Inhalte im Shop z.B. vor dem Umzug auf eine neue Domain sichern.

Installation

  • Wechsle in das Shopbackend, in die Pluginverwaltung  und klicke den Reiter <Upload>  an. 
  • Klicke auf den Button <Auswählen> und lade das Plugin aus dem Ordner /Installation/Plugins/ hoch. 

Das installierte Plugin wird nun im Reiter <Verfügbar> angezeigt und kann installiert werden.


Beispiel-Inhalte in den Shop importieren

Wechsle im Plugin auf den Reiter  <Einstellungen wiederherstellen> und wähle die ZIP-Datei <beispiel-linkgruppen…> aus, dem Ordner /Installation/Beispieltexte/. Nach der Wiederherstellung werden alle zusätzlichen Inhalte in Form von Linkgruppen unter <Inhalte> <Eigene Seiten> angezeigt und können nachbearbeitet werden.


Beispiel-Bilder per FTP in das "mediafiles"-Verzeichnis hochladen

Lade die Dateien mit einem FTP-Programm z.B. FileZilla in der vorgegebener Struktur auf deinen Webserver, in das Shopverzeichnis hoch.

Bilder aus dem Verzeichnis:

  • /Installation/Beispielbilder/mediafiles/Bilder/ hochladen nach /mediafiles/Bilder/
  • /Installation/Beispielbilder/news/ hochladen nach /bilder/news/

Templates per FTP in das Template-Verzeichnis hochladen

Bitte lade die Dateien mit einem FTP-Programm z.B. FileZilla in der vorgegebener Struktur auf deinen Webserver, in das Shopverzeichnis hoch.

Templates aus dem Verzeichnis:

  • /Templates/ hochladen nach /templates/
Bitte beachten, es sind stets zwei Template enthalten, das Vater-Template und das Kind-Template für eigene Anpassungen.

Das Child-Template im Shop aktivieren

Gehe in das Shop-Backend und klicke oben in der Navigation auf <Template>. In der Auflistung findest du zwei neue Templates "TemplateName" z.B. "Trade" und "TemplateNameChild" z.B. "TradeChild".

  1. Klicke bei Child-Template z.B. "TradeChild" auf den Button <Aktivieren>.
  2. Scrolle bis nach ganz unten und speichere es anschliessend ab. Die einzelnen Einstellungen kannst du etwas später in Ruhe durchgehen.
Es ist wichtig, dass du unbedingt das Child-Template aktivierst, damit später auch Farben und Einstellungen problemlos geändert werden können.

Jetzt ist das Template im Shop aktiv und du kannst zu der Einrichtung und Einstellungen übergehen.


Das neue Template ist im Shop nicht sichtbar, was ist zu tun?

Wenn du das aktivierte Template noch nicht siehst, liegt es evtl. an der aktivierten Cache-Funktion des Shops. Wir empfehlen während der Einrichtungsphase die Cache-Funktion komplett abzustellen.

  1. Gehe in das Shopbackend: <System> <Wartung> <Cache>
  2. Wähle im Reiter <Einstellungen> bei Option <Objekt-Cache aktivieren?> Nein aus und bestätige mit <Speichern> .